Apple setzt auf Edelstahl

So ein MacBook war immer schon chic. Nun wird’s noch chicer. Denn Apple setzt beim Gehäusedesign nun unter anderem auch auf Edelstahl. Ich finde, Edelstahl ist ein einem so stylischen Produkt angemessenes Material und somit ist das eine gute Entscheidung. :-)

Kommentare

  1. Ich kann ja verstehen, dass Ihr total auf Edelstahl steht. Und bei dem Yukonarmband und anderen Schmuckstücken finde ich es auch super. Aber beim MacBook???
    Ich habe mich gerade so schön an mein kleines Schwarzes gewöhnt ;-)

  2. Also so ein schwarzes MacBook mit einer Edelstahlleiste oder Edelstahlkappen an den Ecken stell ich mir _wirklich_ schön vor.
    Oder ein rubinrotes mit Edelstahl-Apfel. :)

  3. ich fürchte aber, Steve wird die neuen MacBooks komplett in Edelstahl (Alu) bauen lassen.
    So ein bischen schwarz wäre ja zumindest wünschenswert …

  4. also ich glaub ja, man wird die Wahl haben. keine schwarzen oder weißen (!) Apples mehr, das kann ich mir nicht vorstellen…

  5. Ich bin ja ganz frisch auf Apple umgestiegen, kenne also als Anwender nun gerade mal seit 2 Wochen die Edelstahlvariante – und muss sagen: ich finde sie totschick ;-)

    Doch was die Anwendung angeht: also soooo superintuitiv wie immer gesagt wird, finde ich sie als “alter Microsoft-User” auf Anhieb nicht. Aber schön aussehen tut es schon ;-)

  6. dein MacBook ist komplett in Edelstahl?

    es grüßt dich Biggi,
    die auch den Umstieg überlegt, aber ich hab Schiss, dass mich das irre viel Zeit kostet, die ich nicht habe… sonst hätte ich schon längst ein MacSchnuck. :))

  7. iMac, nicht MacBook

    Ja, etwas Zeit muss man wohl investieren. Ich hoffe, die wieder raus zu kriegen wenn der Computer dann “rund läuft” und ich mich nicht mehr mit kryptischen Fehlermeldungen herumschlagen muss…

    ;-)

  8. ja ich liebäugel ja auch- aber nur Edelstahl, nee also ein wenig Farbe kann da ruhig dabei sein…….

Was sagst du dazu?

*