Umfrage: Trägst Du Schmuck beim Sport?

Bei abwirtsatzwirtschaft online gibt es einen Artikel, den ich noch interessant finde auch wenn die EM schon vorbei ist. Es geht da um eine Zielgruppenstudie “EM-Begeisterung in Zahlen”. Der Beitrag führt aus, wo wie viele Männer wie leidenschaftlich Fußball gucken. Ich fänd ja nun noch interessant, wie viele dieser Männer denn dabei auch Schmuck tragen?

Denn nicht nur Fußball, sondern auch Schmuck ist durchaus Männersache, wie wir ja selbst schon mal in einer Umfrage ermittelt haben. Und mancher Schmuck von TeNo ist ganz besonders für Sportler geeignet.

.

Das ist nicht ganz so gewöhnlich, denn Schmuck und Sport sind zwei Dinge, die nicht unbedingt gut zusammengehen.  Es sei denn, man trägt ein ShiKou-Armband. So wie unser Patryk, der keine Angst vor Verlust hat und voll auf den Sicherheitsverschluss und auf das Stahlseil im Inneren des Armbandes setzt. ShiKou ist einfach stabil und sicher.

Und deshalb hab ich jetzt mal meine erste kleine Umfrage erstellt. Weil unser Schmuck unisex ist, frag ich Euch jetzt einfach mal alle, also Männer und Frauen: Tragt Ihr Schmuck beim Sport? Ich würde mich freuen, wenn viele bei unserer ersten Umfrage hier im Blog mitmachen. (Gibts demnächst jetzt öfter.) Ihr findet die aktuelleste Umfrage sowie ein Umfragenarchiv auch in der Sidebar.

[poll id="2"]

Kommentare

  1. Ich würde, wenns nicht so gefährlich währe.

    Aber der einzige Schmuck, den ich momentan regelmäßig trage ist mein Ring, und den kann ich bei Kraftsport nicht tragen – will ja meinen Finger behalten^^
    Auch meinen Ehering (der ja in wenigen Wochen kommt) werd ich im Studio abnehmen.

    Ich empfinde es eh als unangenehm, beim Sport mehr als nötig am Körper zu haben.

  2. ich trag immer schmuck…aber das mit dem sport klappt nicht so ganz bei mir…*erröt*

  3. Ja, aber nur meinen Ehering – den schon mein Opa in 40 Jahren nicht absetzt hat.

  4. In der Umfrage, fehlt das Ankreuzkästchen mal so – mal so. Oder “kommt auf den Sport an”. Bei meinem orientalischen Tanz trage ich Schmuck ansonsten nicht.

    Und jetzt komm mir keiner mit: “Das ist doch kein Sport” Den lade ich dann mal zur Intensiv-Tanzwoche ein.

  5. Hi Monika, Dein Wunsch war uns Befehl. :-)

  6. Trudi meint:

    Beim Sport grundsätzlich kein Schmuck

    ich mag keine verschwitzen Schmuckstücke

  7. Brigitte meint:

    Also ich trage bei allem was ich tu Schmuck von TeNo, also auch beim Tennis spielen und walken und dann auch beim duschen.

  8. Johanna u. Patryk meint:

    We have found some links with photos of top sportmans with jewelery :)

    Paula radcliff:
    http://www.ultrabeh.sk/storage/200710041756_Paula%20Radcliff.jpg

    Lance Armstrong:
    http://www.cyclinghalloffame.com/riders/pics/Armstrong_L5.jpg

    Serena Williams:
    http://www.sportaphile.com/wp-content/uploads/2007/09/serena-williams-breasts2.jpg

    and We of course ;))
    P.

  9. But you are the only ones with the most stylish jewlery. :-)

  10. leider kann ich da überhaupt nicht mitreden,denn ich mache keinen Sport.
    Ich gehe ab und zu mal spazieren und da ist natürlich wie immer, TeNo Schmuck ein muss :-)))

  11. Also was mich mal interessieren würde ist: Wie sieht das ShiKou Armband von Patryk (was er ja bestimmt zu jedem Rennen trägt) bei entsprechender Pflege nach einem Jahr aus!?
    Und ob Johannas TeNo-Uhr “CaRya” (die ja extremen Erschütterungen ausgesetzt wird) dann selbst nach einem Jahr noch richtig läuft!?

    Ach ja … und ICH als FRAU mag natürlich auch Sport! ;-) Boxen, Formel 1 und selbstverständlich das “Black Forest ULTRA-Marathon-Radrennen” schau ich mir am liebsten an :-)) und Trampolinspringen das mach’ ich selbst :-) dabei trage auch ich kein Schmuck – auch meinem Trauring gönne ich dann eine kleine Ruhepause ;O)

  12. Johanna u. Patryk meint:

    Wir sind doch die “Hardcore-Tester” des TeNo Schmuck ;-) Wenn sie den Strapazen Stand halten, wird man die Schmuckstücke nur noch im Weltall testen müssen ;-) Und nebenbei: super Idee! Wir werden berichten…

  13. Ed Wohlfahrt meint:

    Sport, vor allem MTB Sport und Schmuck vertragen sich imho gar nicht. Ich habe lange mit einer Plastikuhr (Swatch) experimentiert. Der Schweiß am Handgelenk hat dem Plastik zugesetzt.. aber esg gibt Sportler zu Hauf (jetzt geht ja bald wieder die Tour de France los), die lange Goldkettelchen mit glücksbringern oder ringen dran tragen. Ist mir schleierhaft dass das nicht piekt. mich würds stören aber bitte :)

  14. Meris meint:

    Das Problem mit Schmuck beim Sport ist leider eine Sicherheitssache. Wenn ich Fußball spiele, dann kann ich leider kein Armband tragen, egal wie stabil und elastisch es ist, da es oft idiotische Gegner gibt, die dich am Trikot, an der Hose, an der Unterhose (!) oder eben am Armband ziehen, da sie sich einen unfairen Vorteil verschaffen wollen. Armbänder beim Sport tragen, wie Patryk das macht, kommen für mich also nicht in Fragen.

  15. Johanna u. Patryk meint:

    Das ist ja eine Geschichte, mit der Swatch Uhr, das kannten wir noch gar nicht, daß Schweiß Plastik “angreift” :) – vielleciht sollte man das den allen Pulsuhrenherstellern erzählen, die Produkte sind immer aus Plastik hergestellt :) Gut, das TeNo nichts aus Plastik produziert ;)

  16. Ed Wohlfahrt meint:

    dass Schweiß die Uhr angreift ist ein alter Hut. Die Swatches die ich meine (die aus Vollplastik) haben am Uhrenkörper so Plastikhebel, in die das Uhrband eingehängt wird. Und diese kleinen Hebelchen werden irgendwann vom Schweiß so angegriffen, dass sie porös werden und brechen. Keine Ahnung aber vielleicht arbeiten Hersteller von Pulsuhren mit anderen Verbindungen oder Material.

  17. Torsten Reissmann meint:

    Hallo und einen schönen guten Morgen, trage immer diverse, wechselnde Halsreifen (TeNo) und selbstverständlich diverse Uhren (TeNo,TW-STEEL). Gott sei Dank sind Eure Produkte sehr resistent.

  18. Guten Morgen, das ShiKou-Armband passt doch wunderbar zu einem Biker. Und wer weiss – mit so einem tollen TeNo-Tricot wären wir vielleicht noch schneller :-)
    Eine gute Woche und liebe Grüsse aus Schwyz.

  19. Hallo zusammen, natürlich möchte ich auch beim Sport gut aussehen u. meine Lieblingsstücke tragen.Stabil genug muß er natürlich sein, da mach ich mir aber keine Sorgen- die Stabilität ist eines unserer besten Verkaufsargumente – neben dem Super Design natürlich!!!!

  20. Burkhard meint:

    Hallo liebe Familie Heinzer!

    Sie meinen Sie würden noch schneller verkaufen “in” diesen Tricots? Das müsste man mal testen…..;-)

  21. nee Burk,ich glaub die Fam. Heinzer meint beim radfahrn :-)
    aber ein super Gag wärs doch :-)

  22. Ich trage gern Schmuck, auch beim Segeln, obwohl es eine Frage der Zeit ist und es geht etwas über Bord.

    Mit freundlichem Gruß

  23. Guten Tag,
    als Rechtshänder trage ich meinen Ring an der linken Hand – und bin damit auch beim Sport (Tennis) geschmückt. Außerdem eine “männliche” Halskette, die ich möglichst nicht ablege.
    Beste Grüße
    Wolfgang Gärtner

  24. Hallo Herr Gärtner! Wie sieht denn Ihre “männliche” Kette aus? ;) Bitte beschreiben Sie das doch mal etwas näher…

Trackbacks/ Pingbacks

  1. [...] unserer ersten Umfrage im Blog haben sich 119 Leser beteiligt und unsere Frage “Trägst du Schmuck beim Sport?” [...]

  2. [...] ganz oben auf dem Siegertreppchen, die mich gestern Abend erreichte. Zum Saisonende lies es unser Patryk nochmal richtig krachen und hat die 12. Alb Gold Trophy gewonnen. Bilder und Bericht über den [...]